IMG_20160824_090132

und Costa Rica und Nicaragua und Honduras und Guatemala und Belize und Mexiko. :-)

Aber der Urlaub geht mit einem Abenteuer zu Ende. Wir sind mit einem Uber zum Flughafen gefahren. Franzi hat eingecheckt, Sie fliegt 12 Uhr los, ich fliege 15 Uhr los. Mein Flugplan sollte wie folgt sein:

  1. 15 Uhr von Panama nach Toronto, Ankunft 21:00 Uhr
  2. 23 Uhr von Toronto nach München, Ankunft 13:00 Uhr

 
IMG_20160824_170253Das sind alles die lokalen Zeiten. So, nun zum spaßigen Teil: Als ich so auf den Ankunft-Monitor geschaut habe, ist mir ein Flug aufgefallen, der von Panama nach Toronto fliegen sollte, der aber vier Stunden Verspätung hat. Daraus schloss ich, dass mein Flug wohl auch Verspätung haben wird. Damit lag ich richtig.

Mein Flug von Panama nach Toronto war über vier Stunden zu spät. Wir starten 20:30 Uhr statt 15 Uhr, damit verpasse ich meinen Anschlussflug, der mich nach München bringen wird. Laut Auskunft des Mitarbeiters ist das der letzte Flug von Toronto nach München. Großartig. Ich bekomme dann wohl mein Gepäck (was soll schon schief gehen?) und ein Hotel gestellt, bis ich mit dem nächsten Flug am Freitag morgen oder so fliegen kann. Er meinte nur: „In Toronto wird dir geholfen“. Oh man. Mit Air Canada bin ich jetzt zwei mal geflogen – zwei mal verkackt.

Abeflogen sind wir 20:30 Uhr, angekommen sind wir 2:40 Uhr in Toronto. Dann haben sie noch kurz mein Gepäck verlegt gehabt, dass ich das Shuttle zum Hotel verpasst habe. Gut, ein neues gerufen und gegen 4 Uhr war ich dann endlich im Hotel. Ich habe Gutscheine für Essen im Hotel-Restaurant bekommen und für Essen im Flughafen. Von daher passt das schon. Nach München fliegen werde ich morgen 20:05 Uhr – hoffentlich. Damit bin ich dann 21 Stunden zu spät am Freitag, 10:00 Uhr in München.

2 Kommentare

  1. Oh mano … so ist das mit den Abenteuerreisen …. gibt gute und schlechte Erlebnisse :-) gute Nerven sind gefragt

Kommentare sind geschlossen.