Wer sind wir?
Martin und Ramona
Martin ist seit 2013 mit dem Reisefieber infiziert. Da es nicht viele Informationen über die Transsibirische Eisenbahn gab, fing er an darüber zu bloggen. Jetzt will er den Rest der Welt auch noch sehen. Unterwegs mit Franziska und seit neuestem seiner Mutter, die auch hier schreibt.
Martin bei Google Plus Martin bei Facebook Martins Bilder bei Panoramio Schreibe mir eine E-Mail
Route wird berechnet | mit vieeeeel Fernweh!
17239
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry-full-width-date-in-image,page-template-blog-masonry-full-width-date-in-image-php,page,page-id-17239,paged-3,page-paged-3,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-9.1.3
martin 07. Aug.
Zweiter Tag Ha Long Bay

So eine Nacht auf dem Schiff ist wie schlafen in der Eisenbahn, außer dass es nicht Tak Tak sondern ab und zu Blub Blub macht. Bisher hat mich die Ha Long Bay, die ja viel gehypt wird, nicht so umgehauen. Die Landschaft ist schön, mit...

martin 06. Aug.
Ha Long Bay

Nach dem Aufstehen gab es Frühstück im Hostel, Omelette. Wie immer ohne Salz, welches man aber bestellen kann. Dann bringen einem die Bedienungen immer kleine Schälchen, in denen Salz drin ist. Der Bus sollte um 8 Uhr fahren, gegen 8:30 Uhr war er dann da. Der...

Ramona 06. Aug.
Mit dem Bus nach Halong Bay

7:00 Uhr klingelt der Wecker, schnell ein leckeres Omlet zum Frühstück. 8:30 Uhr werden wir von der Aprikot Company abgeholt. Nun geht es ca. 3h mit dem Bus in den Norden zur Halong Bucht. Wir fahren über die vielen Flüsse raus aus der Millionenstadt. Die feuchte,...

martin 05. Aug.
Sozialismus und Buddhismus in Hanoi

Zweiter Tag Hanoi - Sightseeing! Mein Ziel war die abgestürzte B52 im Huu Tiep See in Hanoi. Oder die Überreste dessen. Vorbei geht es an mehreren Sightseeing-Punkten zu Fuß. Aber erstmal frühstücken. Und zwar mit richtigem Kaffee, nicht dem Instant-Zeug, was man hier so findet. Und...

Ramona 05. Aug.
6 Uhr morgens in Hanoi

Jeden Morgen wird einfach mal die große Hauptstraße rund um den Hoan-Kiem -See gesperrt um Thai Chi zu machen. Ob alt oder jung überall tummeln sich die Menschen, spielen Federball und führen ihre morgendlichen Übungen aus. Allein oder in Gruppen, mit und ohne Musik. Die...

martin 04. Aug.
Hanoi in Hanoi

Auf nach Vietnam! Der Flug geht um 6 Uhr, das heißt aufstehen um 3 Uhr. Dafür sind wir schön früh gegen 8 Uhr in Vietnam. Alles hat Vor- und Nachteile. Da sich die Visa-Situation für Vietnam im Juni geändert hat, und das Auswärtige Amt auch nichts...

martin 03. Aug.
Last Night in Bangkok

Da es morgen früh um 3 Uhr schon ans aufstehen geht, waren wir heute recht faul. Wir haben lang geschlafen und sind dann essen gegangen. Ein bisschen UNO haben wir gespielt, abends ging es noch einmal zum Schneider, einige Änderungen machen. Danach habe ich mir...

martin 02. Aug.
Tempel, Tuk Tuk, Boot und Anzüge

Eigentlich wollten wir uns den Königspalast ansehen, der war aber wegen einer Trauerfeier geschlossen. Wenn einem das jemand erzählt, ist das normalerweise scam, diesmal hat es gestimmt. Man kam nur mit einem thailändischen Pass durch die Polizeiabsperrungen durch. Der Plan war, dass wir zurück gehen...

Ramona 01. Aug.
Ankunft Bangkok

Nach 5 Stunden Flug heißt es umsteigen in Doha - Katar. Im Gegensatz zu München herrscht hier eine entspannte Atmosphäre. Das tut echt gut. Wir vertreiben uns die Wartezeit von 4 Stunden mit Essen und Uno spielen.Nach nochmal 6 Stunden Flug stehen wir plötzlich im...

martin 01. Aug.
…and the world’s your oyster

Der Vorteil, schon mal in einer Stadt gewesen zu sein ist: Man kennt sich ein bisschen aus. Die Immigration-Card war schnell ausgefüllt. Wo wir am Flughafen hin mussten wusste ich auch. Sehr praktisch. Am Flughafen lag eine SIM-Karte bereit, die ich online bestellt hatte. Praktisch, so...