Wer sind wir?
Martin und Ramona
Martin ist seit 2013 mit dem Reisefieber infiziert. Da es nicht viele Informationen über die Transsibirische Eisenbahn gab, fing er an darüber zu bloggen. Jetzt will er den Rest der Welt auch noch sehen. Unterwegs mit Franziska und seit neuestem seiner Mutter, die auch hier schreibt.
Martin bei Google Plus Martin bei Facebook Martins Bilder bei Panoramio Schreibe mir eine E-Mail
Route wird berechnet | mit vieeeeel Fernweh!
17239
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry-full-width-date-in-image,page-template-blog-masonry-full-width-date-in-image-php,page,page-id-17239,paged-7,page-paged-7,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-9.1.3
martin 28. Jul.
San Juan del Sur to Monteverde

Ich suchte nach einer Möglichkeit, in einem Tag von San Juan del Sur nach Monteverde zu kommen. Da ist das Internet wirklich schweigsam. Einen Blogbeitrag auf Englisch habe ich gefunden, der sagte, dass das Möglich wäre. Also abgesehen von den Shuttles für $90. Wir fahren...

martin 27. Jul.
San Juan del Sur

Eigentlich wollten wir direkt nach Costa Rica, das haben wir dann aber doch verworfen und sind für eine Nacht nach San Juan del Sur gefahren. Frühstück gab es auf der Rancho de Merida, ein Haus weiter nach der Hacienda, aber direkt neben dem Busstop. Praktisch. Mit...

martin 26. Jul.
Pura Vida in Ometepe

Gefrühstückt haben wir wie immer bei dem Restaurant. Wieder gab es für mich das Frühstück Nica mit Gallopinto, das ist echt lecker. Der Plan für heute war, dass wir auf den Vulkan hoch laufen, und dort den See anzuschauen/zu baden. Nach der Anstrengung gestern haben wir...

martin 25. Jul.
Cascada de San Ramón

Frühstück haben wir in dem Restaurant zu uns genommen, in welchem wir gestern schon Abendessen waren. Gallopinto.. Geil. Reis mit Bohnen und Ei und Instantkaffe; bäh. Und natürlich haben wir UNO gespielt, was auch sonst. Der San Ramón-Wasserfall war heute unser Ziel. Bis nach San Ramón...

martin 24. Jul.
Abgezockt nach Ometepe

Der Bus nach Rivas fuhr am anderen Ende des Marktes. Selbst am frühen Morgen sind die Buden schon offen oder noch im Aufbau befindlich. Uns sprach ein kleiner Junge an, ob wir nach Rivas wollen. Naja zwei Gringos mit Rucksäcken sind doch auffällig. Normalerweise ist...

Ramona 23. Jul.
Cozumel die entspannte Alternative

Da ich ich gestern im Hostel ganz erstaunt angeschaut wurde weil ich einen Tag zu früh da war, habe ich heute einen Tag gewonnen. Kann ja mal passieren bei so viel Eindrücken :-). Eine kleine Oase im Hinterhof des Hostels habe ich auch entdeckt, was will...

martin 23. Jul.
Der Boden ist Lava!

16 Uhr sollte das Shuttle kommen, dass uns auf den Vulkan bringen sollte. Den Tag bis dahin haben wir am Pool verbracht, der im Hostel mit dabei war. Franzi war mitten drin mal Taccos beim Taco Stop holen, wo wir gestern schon waren. Sonst haben...

Ramona 22. Jul.
Gran Cenote Höhlenschnorcheln

7:30 Uhr hab ich mich aufs Rad geschwungen und bin zur gran cenote gefahren, Eintritt 150 MXN. Circa 5 km an der Straße entlang. Cenoten sind Höhlen in denen man schnorcheln, tauchen und schwimmen kann. Die gibt es hier überall. Es ist faszinierend einmal eine Höhle...

martin 22. Jul.
Laguna de Apoyo

Gefrühstückt haben wir im Cafe Blue, Omelette und Kaffee. Wie immer. Anschließend wollten wir zu Laguna de Apoyo. Eine Lagune in einem Vulkankrater. Den Chickenbus nach Managua haben wir schnell gefunden und der Kassierer hat uns an der Straße zur Lagune rausgeschmissen. Das hat uns 15...

Ramona 21. Jul.
Turtle Beach und La Catrinas

Akumal hatte ich gar nicht auf dem Plan, doch genau dies ist das schöne am spontanen Reisen. Im letzten Hostel bekam ich diesen Tipp und habe den Ausflug nicht bereut. Die Colectivos halten auf dem Weg nach Playa (30 Pesos) an der Hauptstraße, dann muss...