Gestern bin ich genug gelaufen heut ist die Metro dran. Ich muss den Busbahnhof finden damit ich am Donnerstag weiter komme und kämpfe mich durch die unendliche Weite der Busbahnhöfe.

Es ist ca. 30° heiß, überall schreien die Verkäufer und ich fühle mich etwas überfordert. Jetzt merkt man die 6 Millionen Menschen von Santiago. Nach ca. 3 Stunden bin ich völlig erschlagen vom Lärm der Stadt und will nur noch ins Hostel. 

Ausgeruht gehe ich doch nochmal raus Richtung Seilbahn die wieder nicht fährt. Wartungsarbeiten … ok dann eben essen ins Palacio de la Corrillana. Gestern hat’s geschmeckt. Die Musik ist gut, überall Kneipen und es gibt was zu sehen. Hier ist nacht’s die Partymeile, deshalb gibt’s auch bis 22:00 Uhr Happy Hour. Dann ab ins Bett morgen geht’s früh raus. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.